Gutenbergs Erbe

Eine MailArt-Aktion zum Gutenbergjahr 2000

auch auf CD erhältlich

   

125 Teilnehmer aus 29 Ländern


Piär Amrein, Schweiz
Martin Amstutz, Schweiz
Larry Angelo, USA

Gianluigi Balsebre, Italien
Heinz Stefan Bartkowiak, Deutschland
Simon Baudhuin, Belgien
Peter Beckmann, Deutschland
Pedro Bericat, Spanien
Guy Bleus M.A., Belgien
Gertrud Boernieck, Deutschland
Iveta Brastina, Lettland
Xtof Bruneel, Belgien
Dmitry Bulatov, Rußland
Angelika Bunsen, Deutschland
J. Bunus, Deutschland

Norma Campaz, Brasilien
Bruno Capatti, Italien
Pasquale Ciuccio, Schweiz

Albin Dahlström, Schweden
Mauro Dal Fior, Italien
Daniel Daligand, Frankreich
Chiara Diamantini, Italien
Julia Diniz, Portugal
Fausta Dossi, Italien
Leonhard Frank Duch, Deutschland
Mike Dyar, USA

Ulf Eriksson-Torp, Schweden

Jesus Ferreira, Portugal
Firrera, Italien
Michael Fox, Deutschland

Giordano Genghini, Italien
Harald Goldhahn, Deutschland
Antonio Gomez, Spanien
Pedro Gonzalves Garcia, Spanien
Michal Graczyk, Polen
Gumboard, Deutschland

Karl-F. Hacker, Deutschland
R. Hammann, Deutschland
Joachim Harmut, Deutschland
Barbara Hilmer-Schröer, Deutschland
Cornelius Hirsch, Deutschland
Joseph W. Huber, Deutschland

Sugar Irmer, Deutschland

K. Frank Jensen, Dänemark
Birger Jesch, Deutschland

Rora & Dobrica Kamparelic, Jugoslawien

Kaufman, Schweiz
Jürgen Kierspel, Deutschland
Georgina Margareta Witta Kiessling Smith Jensen, Dänemark
Georg Koenigstein, Österreich
Hans Kosch, Deutschland
Zlatko Krstevski, Republik Makedonien

Judy A. Langston, USA

Nabil Latfaouii, Italien
Marie-Claude Leclerc, Kanada
Michael Leigh, Großbritannien
Katrin Lieber, Deutschland
Marten Lindblom, Schweden
Georg Lipinsky, Deutschland
Oronzo Liuzzi, Italien
Franz Lohrengel, Deutschland
Lidia Lopez Torres, Brasilien

Ruggero Maggi, Italien
Kati Mahrt, Deutschland
Michele Marinaccio, Italien
Svjetlana Mimica, Kroatien
Henning Mittendorf, Deutschland
Nikolaus Mohr, Deutschland
Rene Montes, Mexico
Emilio Morandi, Italien
Mosé Bianchi School, Italien
Rivista de Equipèco Mulière, Italien
Rosalba Musomeci, Italien

Keiichi Nakamura, Japan

Jonas Nekrasius, Lithuanien
Sigrid Noack, Deutschland
Anne Nomrowski, Deutschland

Gisela Oberbeck, Deutschland

Obvious Front, USA
Luciano Olivato, Italien

Raimund Pallusseck, Deutschland
Pawel Petasz, Polen
Barry Edgar Pilcher, Republik Irland
Salvatore Pirrera Italien
Natale Platania, Italien

Bernd Reichert, Belgien
Felix Riedel, Deutschland
Hanns-Michael Rupprechter, Deutschland

Antonio Sassu, Italien

Sven Schalenberg, Deutschland
Cat Schick, Schweiz
Rainer Schneewolf, Deutschland
Michael Schönauer, Deutschland
Otto Schrade, Kanada
Emilio Sdun, Spanien
SHMUEL, USA
Fulgor C. Silvi, Italien
Luigino Solamito, Italien
Pete Spence, Australien
Vänci Stirnemann, Schweiz
Giovanni StraDA DA, Italien

Gerhard Tänzer, Deutschland
Rudolf Takács, Ungarn
Ulrich Tarlatt, Deutschland
Carol A. Thomas, USA
Panu Thusberg, Finnland
Teruyuki Tsubouchi, Japan

J. Upton, Großbritannien


Francis van Maele, Luxemburg

Annina Van Sebroeck, Belgien
Philip Vaughan-Williams, Großbritannien
VEB Freie Brandstiftung, Deutschland
Marcela Vichrová, Tschechische Republik
La Toan Vinh, Kanada
Laura Vitulano, Italien
Cornelis Vleeskens, Australien
Heinz Vogler, Deutschland
Nham-hee Völkel-Song, Deutschland
Dietmar Vollmer, Deutschland

Hillewi Woltze, Schweden

Gerd J. Wunderer, Deutschland

Bernhard Zilling,
Deutschland
Dm. Zinovjev, Lettland
Billy Joe Ziploc, USA
Roberto Zito, Italien